Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2020 angezeigt.

Der Tag des toten Krokodils - Oder: Physikversuch im Homeschooling

Homeschooling läuft bei uns super.

Zum einen nutzen wir die geballte mediale Macht, die uns zur Verfügung steht: Lern-Apps, -Videos und -Spiele und Hörbücher aus unserem FreeTime-Abo auf dem Kinder-Tablet und Wissenssendungen im Fernsehen. Geschicklichkeit, Buchstaben, Lesen, Rechnen - spielerisch, interaktiv und unterhaltsam. Was will man mehr?

Dazwischen wird gemalt und gebastelt, gefaltet und geschnippselt.

Zum anderen könnte es natürlich auch daran liegen, dass unser Sommerkind noch gar nicht in die Schule geht. Upps.

Aber die beste Schule ist ohnehin die Schule des Lebens. Da wird das Kuchenbacken zum Physikunterricht. Warum wird die Sahne steif? Wie schlägt der Mixer die Luft in die Flüssigkeit? Gelatine-Blättchen sind erst hart, dann matschig und Hitze löst sie auf. Hitze ist überhaupt das Phänomen überhaupt! Sie verwandelt Wasser in Dampf, lässt Eier hart werden, verfärbt das Spielzeugauto mit Farbwechsel. Hitze kann also den Zustand von irgendwas verändern und zwar immer an…

Social Distancing

Die Berichte aus Italien oder dem Elsass lassen mich schlucken. Ausnahmezustand. Ich möchte nicht mit denen tauschen, die entscheiden müssen, wen sie beatmen und wen sie sterben lassen. Das bedeutet es, wenn man von Triage spricht.
LKWs, die Leichen abtransportieren. Leichen. Welch neutraler Begriff. Diese Leichen sind Mütter, Väter, Omas und Opas. Aber nicht nur. Leichen. Das können auch Sohn oder Tochter sein. Wenn man Pech hat, auch im Plural. Menschen, die man lieb hat, die einem wichtig sind. Menschen, die das eigene Leben ausmachen.
Ich darf nicht darüber nachdenken. Mir läuft es eiskalt den Rücken hinunter. Man kann nur hoffen, dass die eigene Familie verschont bleibt. Doch es wäre naiv zu glauben, dass alle verschont blieben. So funktioniert das nicht. Es trifft nicht immer nur die anderen.

Ich war das letzte Mal vergangenen Dienstag unterwegs. Social Distancing fällt uns nicht schwer. Ich empfinde es sogar als angenehm, sich nicht dafür rechtfertigen zu müssen, warum man ein…

Corona fährt mit

Ha! Ein neues Thema, das die Nachrichten beherrscht. Auf den Zug muss ich natürlich sofort aufspringen. Die Meldekarte beim Aussteigen ist es mir doch glatt wert. Panik, wohin man blickt. Ein unsichtbarer Feind als Geißel der Menschheit - Husten und Schnupfen. Als wenn das was Neues wäre.

Gut, Spaß beiseite. Der neue Corona-Virus ist natürlich gefährlicher als lediglich Husten und Schnupfen - an einfachem Husten und Schnupfen sterben allenfalls Männer. Mit einer Männergrippe ist schließlich nicht zu scherzen.

Doch, ich kann es nicht lassen. Der Galgenhumor muss sein. Was soll man denn auch anderes tun? Ob ich nun beim Händewaschen weine oder lache, der Virus verbreitet sich trotzdem. Es ist auch völlig egal, ob der Virus gefährlicher als die Influenza ist oder nicht. Wenn es so leicht wäre, eine Ausbreitung über Tröpfcheninfektion aufzuhalten, dann gäbe es keine Grippe- oder Magen-Darm-Wellen.

Besonders scheußlich finde ich ja Magen-Darm.Wenn dir das Kind unvermittelt auf die Couch ko…