Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2019 angezeigt.

Einen Scheiß muss ich...

Wieder ist ein Jahr herum. Die Jammer-Bildchen auf Facebook lassen kein Zweifel zu. Ach, wie schrecklich doch das vergangene Jahr nur war, sagen diese Bildchen, womit habe man dieses Schicksal nur verdient, mimimi, das Leben sei eine nicht zu meisternde Bürde, mimimi, und überhaupt sei alles scheiße und ungerecht. Ja, vor allem ungerecht. Alle anderen hätten mehr Glück, nur man selber nicht. Auf der anderen Seite ist das Gras bekanntlich immer viel grüner. Und so weiter und so fort, das Internet ist ein grausamer Ort.

Weil man andere aber nicht ändern kann, sondern nur sich selbst, ist es lediglich eine logische Konsequenz: meidet man eben das, was einem ein schlechtes Gefühl macht und kümmert sich selbst um das gute Gefühl. Selbstfürsorge nennt man das, die gesunde Portion Egoismus. Auch bekannt unter "Einen Scheiß muss ich..."

Denn das Rezept ist ziemlich simpel. Das tun, was gut tut. Mein einziger alter und neuer Vorsatz für das neue Jahr. Der hat sich bewährt und meine L…

Warten aufs Christkind

Nun ist sie fast vorbei, die staade Zeit. Zum Glück, dann kehrt endlich wieder Ruhe ein. Mit jedem geöffneten Türchen im Adventskalender steigt die Aufregung. Bald kommt s'Christkindl! Und legt hoffentlich eine jede Menge Geschenke unter den Baum. Seien wir doch ehrlich. Du kannst den Kindern noch soviel von Christi Geburt und von Liebe und Besinnlichkeit erzählen - ohne Geschenke geht da nix.

Freilich, recht besinnlich mutet es nicht gerade an, wenn die Werbung im Fernsehen läuft und das Kind schreit: "Das will ich!" "Das brauch ich unbedingt!" "Mama! Schau!" Dann führst du ein ernstes Gespräch, was der Unterschied zwischen Wunsch und Bestellung ist und das Christkind nicht in der Bringschuld steht, was der Spross zusammenfasst mit "Also bringt unterm Jahr der Postbote die Geschenke und an Weihnachten das Christkind?" Wenn es nur so wäre!, denkt sich da sicher der ein oder andere Zusteller.

Die Aufgaben des Christkindls sind in den Familien…

Sport schadet der Ehe

"Wennst iatz net gehst, gehst heid nimma!", sagt der Göttergatte. Er schickt mich ins Fitnessstudio. Dort soll ich Gewichte stemmen und auf dem Laufband schwitzen. Meine Muskeln kräftig und geschmeidig halten. Weil mir das gut tut. Das sagt nicht er, sondern ich. Nicht, dass hier ein falscher Eindruck entsteht. Ich habe Rücken, wie es so schön hei´ßt. Für den ist das Liegen auf der Couch Gift. Schade, denn das könnte ich so gut. Nicht, dass mich die Kinder ließen...

Also gehe ich zweimal die Woche ins Training. Doch genau dieses stiehlt uns unsere Zeit zu zweit, ohne Kinder, die sich zwischen uns drängen. Dessen muss man sich bewusst sein. Sport schadet eindeutig der Ehe. Nicht etwa, weil ich Zeit für's Training aufwende. Das wäre bei meinem Trainingspensum lächerlich. Doch lest selbst.

Nein, ich rede vom Bett. Denn da geht gar nichts mehr. Wir bemühen uns sehr, aber es ist zwecklos. Nicht, was du denkst, du Ferkel. Ich rede vom jugendfreien Inhalt.
Was wäre es schön, s…

Ach du lieber Nikolaus...

Wenn die Lichterketten leuchten, es im Haus vor glänzt und glitzert, wenn man nach den Wünschen für Weihnachten gefragt wird und die ersten Türchen am Adventskalender geöffnet werden, dann ist es Zeit für die alljährliche Spa´ßbremse.
Wenn man die hinter sich hat, ist der Weg frei für's Christkind. Das stellt auch nicht so doofe Fragen, ob man denn brav gewesen sei. Natürlich war ich brav! Immer! Und wenn nicht... dann erforderten besondere Umstände halt besondere Lösungen. So einfach ist das. Im Juli.

Ab November schleichen sich Zweifel ein. Wobei ich natürlich weiß, dass meine ganzen Lumpereien nicht so schlimm waren, als dass mich der Krampus in den Sack stecken würde. Ich bin ja doch so alles in allem ein braves Kind, oder? Überhaupt hat er gar keinen Platz in seinem Sack, weil unsere Geschenke drin sind. Denn das habe ich schon gelernt. Der große Mann im roten Gewand, mit der roten Mitra, dem weißen Bart, der ihm ständig zu verrutschen scheint und so ernst daher kommt, kann …