Auf der Suche

Jeder Mensch ist auf der Suche. Andere Leute suchen ihren Seelenverwandten, den Partner fürs Leben, das kleine und das große Glück. Manch einer sucht sich selbst oder den Sinn des Lebens. Ich bin auch auf der Suche. Ständig. Ich suche die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Ich suche zum Beispiel Karl-Heinz.

Karl-Heinz ist ein achtzig Zentimeter großer Plüschhase, den mein 92 Zentimeter großes Goldlöckchen an seinen Schlappohren hinter sich herzieht, wenn sie ins Bett geht. Ohne Karl-Heinz geht nichts. Eltern brauche ich die Folgen nicht zu erläutern, wenn der Herr wieder mal abgängig ist. Es muss Karl-Heinz sein und kein anderer. Ist er verschwunden, hilft sie tatkräftig bei der Suche. Goldlöckchen geht in die Knie, hebt den Spieleteppich an, schaut drunter und ruft “Heinse?” Überrascht, nicht erfolgreich gewesen zu sein, lässt sie den Teppich wieder fallen und zuckt mit den Schultern: “Nimma da!” Dann eilt sie mit Feuereifer zum nächsten Versteck, um den Vorgang zu wiederholen.

Finde den Fehler. Die erfahrene Mutter weiß, wenn das Lieblingstier, der Lieblingsschnuller, die Lieblingsflasche oder irgendein anderes Lieblings-Dingens verschwunden ist, wird nicht in die Hände geklatscht und vor Freude gequietscht. Dazu braucht es keinen Profiler. Goldlöckchen liebt das Suchspiel. Um es in den wirklich brenzligen Situationen abzukürzen, rate ich dazu, das Kind bei der Suche zu beobachten. Es offenbart dir all seine Geheimverstecke. Dann ist es ein Leichtes, den Schnuller aus der Süßigkeitenschublade zu bergen, die volle Flasche aus dem Geschirrspüler zu fischen oder das Kind selbst im Kleiderschrank zu überraschen. Andere beliebte Orte sind das Geheimfach des Spielzeugautos, das Gefrierfach, zwischen den Geschirrtüchern oder in einem Topf mit Deckel. In den großen Suppentopf passt übrigens auch Karl-Heinz. Wer braucht schon das große Glück, wenn das kleine ganz nah ist? Eben!

Welche Lieblingsverstecke haben deine Kinder? Verrate sie mir in den Kommentaren!

Mehr Geschichten findest du auf meinem Profil oder auf www.kloane-gschichten.de. Über Likes und Kommentare freue ich mich immer! #kloanegschichten

Kommentare